Kurzinformation

Zugang

mit dem Auto auf der B 145 nach Ebensee, Abfahrt Rindbach. Zufahrt bis in die Ortschaft Rindbach möglich (eigener Parkplatz).
Leichte Bergwanderung auf gut markiertem

Weg:

 

Roter Punkt auf weißem Feld

 

Wir empfehlen festes Schuhwerk.
Gehzeit: Zustieg ab Rindbach ca. 2,5 Stunden

Schutzhütte: bewirtschaftet

Shuttlebus: gegen Voranmeldung

Mountainbikestrecke: freigegeben

Karte (zum Ausdrucken): downloadbar

 

Schauhöhlen-Öffnungszeiten 2017

6. Mai bis 17. September
an Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 9.00 bis 16.00 Uhr

im Mai und Juni für Schülergruppen bei Voranmeldung auch Besuch am Donnerstag oder Freitag möglich

 

Schutzhütte

Unmittelbar neben dem Höhleneingang gelegen, bieten die Hüttenwirte der Gasselhütte warme und kalte Speisen und Getränke. Als besonders schmackhafte Spezialitäten empfehlen wir unseren flambierten Almtuchent und einen selbstgemachten Zirbenschnaps.

Öffnungszeiten der Schutzhütte 2017: Freitagabend bis Sonntagabend und Feiertags (6. Mai bis 17. September)

 

Höhlenführungen

ab 9.00 Uhr nach Bedarf
Letzte Führung 16.00 Uhr

Höhlenbesuch nur im Rahmen einer Führung möglich
Die Führungen dauern ca. 50 Minuten
Warme Kleidung empfohlen, Hunde erlaubt

 

Preise Höhlenführung (in €)

Erwachsene: 9.-

Gruppen ab 15 Personen: 8.-

Ermäßigt (Mitglieder alpiner und höhlenkundlicher Vereine): 8.-

Salzkammergut-Card, Bad Ischl- oder Laakirchen-Gästekarte: 6.-

Shuttlebus-Benutzer, die Berg- und Talfahrt gebucht haben: 6.-

Kinder (6-14 Jahre): 5.-
Kinder unter 6 Jahren frei

 

Anmeldung Höhlenführung

Grundsätzlich ist für eine Höhlenführung keine Anmeldung notwendig.
Bei Besuchergruppen von mehr als 30 Personen wäre für uns eine Voranmeldung beim Hüttenwirt dennoch hilfreich.

 

Shuttlebus ab Ebensee

Sie können den größten Teil der Strecke auch mit dem Bus zurücklegen. Die Strecke ist 12 km lang und weist einen Höhenunterschied von 590m auf. Die verbleibende Gehzeit beträgt 30 Minuten. Der Busverkehr wird zu den Höhlen-Öffnungszeiten von 6. Mai bis 17. September an Sams-, Sonn- und Feiertagen angeboten.

 

Voranmeldung unbedingt erforderlich: Tel. 0680-4446510

Der Shuttlebus verkehrt nur bei Voranmeldung!

Nicht besetzte Sitzplätze können von Besuchern ohne Reservierung benutzt werden.

Ein Kleinbus mit 8 Sitzplätzen steht standardmäßig zur Verfügung.

Bei Gruppen mit höherer Teilnehmerzahl bitten wir um Verständigung bis Freitagmittag, da ab 20 Personen ein

größerer Bus bestellt werden kann.

 

Telefonische Erreichbarkeit: Wir bitten um Verständnis, dass der Busfahrer während der Fahrzeiten durch die mangelnde Mobilfunknetz-Abdeckung entlang der Wegstrecke nicht durchgehend erreichbar ist. Hinterlassen Sie bitte eine Sprachnachricht, Sie werden ehestmöglich zurückgerufen.

 

Abfahrtsstellen: Rindbach Gasselhöhlen-Parkplatz
(bei Anreise mit dem Zug holen wir Sie gerne auch bei der Bahnhaltestelle Ebensee Landungsplatz ab)

 

Fahrzeiten: Zur vollen Stunde (oder nach Vereinbarung)
Fahrtdauer 25 min

 

Preise

  Bergfahrt Talfahrt Berg- u. Talfahrt
Erwachsene
9 €
6 €
14 € *

Kinder

(bis 14 Jahre)

4,50 €
3 €
7 €

 

* Preistipp: Bei Buchung einer Berg- und Talfahrt zahlen Erwachsene für den Höhleneintritt 6 Euro (33% Ermäßigung auf den Normalpreis).

 

Der Shuttlebus wird wie die Schauhöhle und Schutzhütte vom Verein für Höhlenkunde Ebensee betrieben.

 

Bei Anreise mit einem Bus- oder Taxiunternehmen Ihrer Wahl ist eine Genehmigung der Forstverwaltung notwendig:


Österreichische Bundesforste AG

Forstbetrieb Traun-Innviertel
4802 Ebensee, Steinkogelstr 25
Tel.: 06133 207 77-0

 

Erlebnisgutscheine zum Verschenken

Schenken Sie Ihren Liebsten, Freunden und Bekannten ein Erlebnis der besonderen Art:

 

Aus dem vielfältigen Angebot – Höhlenführung, Busshuttle und kulinarische Schmankerl auf der Gasselhütte – können Sie ihren individuellen Erlebnisgutschein zusammenstellen. Der Preis richtet sich nach den jeweils gültigen Bus- und Führungstarifen. Der Gutschein ist nach Ausstellung drei Jahre gültig.

Zum Beispiel: Höhlenfühung und Bushuttle zur Gasselhütte für Zwei um 40 Euro

 

Gutschein-Bestellung und Information: Bitte per Email an info@gasselhoehle.at

 

 

Informationen und Kontakt

 

Für Auskünfte stehen die Hüttenwirte gerne zur Verfügung:
Rudolf Thalhammer & Sabina Sonnleitner, Jetzing 41, 4861 Aurach am Hongar


Tel.: 0680-1127544 (Information und Reservierung)

 

Startseite

Sponsoren

 

Facebook

© Verein für Höhlenkunde Ebensee

Redaktion: Johannes Mattes, 2011-17

Verein für Höhlenkunde Ebensee

Der Verein für Höhlenkunde Ebensee ist ein unpolitischer, auf fachwissenschaftlicher Grundlage aufgebauter, gemeinnütziger und nicht gewinnorientierter Verein. Mit rund 400 Mitgliedern ist er der zweitgrößte höhlenkundliche Verein Österreichs.

Der Verein wurde 1933 als Trägerorganisation für die Schauhöhle gegründet und betreut seitdem die Gassel-Tropfsteinhöhle, die dazugehörende Schutzhütte und den Shuttlebus.

Weiters beschäftigt sich der Verein mit der Erkundung, Vermessung und Dokumentation von Höhlen und deren wissenschaftlicher Erforschung in Zusammenarbeit mit Fachinstitutionen.

 


Kontaktdetails und Impressum

Obmann: Dr. Dietmar Kuffner

Reindlmühl 48, 4814 Neukirchen

0680-1127544 (Information und Reservierung)

Auf Tripadvisor bewerten:

Bankverbindung:

Verein für Höhlenkunde Ebensee

IBAN: AT68 2031 4055 0407 7461

BIC: SKBIAT21XXX

Bankname: Sparkasse Salzkammergut